Rhenser verleiht Koblenzer hochwertige Bierqualität

Rhenser führt die drei Koblenzer Biersorten Pils, Bräu und Radler naturtrüb in der 0,33-Liter-Flasche fort. Der Mineralbrunnen hatte Anfang Februar bekanntgegeben, die Biermarke ‚Koblenzer‘ zu übernehmen, nachdem die Koblenzer Brauerei GmbH zum 31. Januar insolvenzbedingt den Geschäftsbetrieb einstellen musste.

Gebraut und abgefüllt werden die drei Biersorten in der Brauerei Königshof in Krefeld für die Rhenser Mineralbrunnen GmbH. „Mit der Brauerei Königshof habe ich einen zuverlässigen Partner gefunden, bei dem alle drei Biersorten aus einer Hand in Premiumqualität gebraut werden. Mit dem Braumeister haben wir besondere und hochwertige Rezepturen abgestimmt, bei denen die Bierqualität bereits für Bestergebnisse bei Blindverkostungen gesorgt hat. Wir wollen in der Koblenzer Region und darüber hinaus die beste Preis-Leistungsmarke sein und den Menschen gute Qualität zu fairen Preisen bieten“, berichtet Christian Berentzen, Geschäftsführer des Rhenser Mineralbrunnens.

Verkauf des Koblenzer Pils startet Mitte April

„Unser Ziel war es, ein wirksames und kaufanreizendes Design der Etiketten zu entwickeln, das Tradition und Modernität zugleich ausstrahlt“, beschreibt Lisa Marie Zühlke, Business Development Marketing & Innovation beim Rhenser Mineralbrunnen, den Hintergrund der Etiketten-Designs.

Pils Original, naturtrübes Bräu und Radler in neuem Gewand mit hochwertiger Produktqualität.

Den Start macht das Koblenzer Pils, das ab dem 15. April erworben werden kann. Das Koblenzer Bräu und das naturtrübe Radler sind ab dem 13. Mai lieferbar. Aufgrund der hohen Nachfrage wird zudem ab April auch Pils Fassbier angeboten. „Wir starten mit neuer Brauqualität gemeinsam in die Zukunft. Allseits zum Wohle“, wird Berentzen, der sich auf die neue Herausforderung freut, auf dem Rückenetikett der drei neuen Koblenzer Biersorten zitiert.

Zur offiziellen Pressemitteilung

8 Meinungen zu “Rhenser verleiht Koblenzer hochwertige Bierqualität

  1. Stefan Arendt sagt:

    Ich wünsche euch viel Erfolg, für die regionale Marke, ein tolles Angebot. Ich freue mich mein geliebtes Bräu wieder zu bekommen.

  2. A. Laubenthal sagt:

    Freue mich sehr, dass die Marke überlebt.

    Das Koblenzer Radler naturtrüb alkoholfrei war das beste überhaupt! Ich hoffe sehr, dass auch diese Sorte wiederaufsteht.

  3. Silke Engels sagt:

    Hallo ,

    Ob Ihr uns mitteilen würdet in welchen Geschäften wir das Koblenzer Bräu und das Radler Beziehen können. Wir würden es einmal gerne Probieren . Wegen der tollen Resonanz .

    Vielen Dank für Ihre Mühe

    Mit freundlichen Grüßen S. Engels

  4. Frank Prossegger sagt:

    Ich habe Koblenzer Bräu immer gerne getrunken, wenn ich an meinem Dauerwohnwagen in der Nähe von Koblenz bin. Freue mich über die Rettung und darüber dass es in meiner Heimat und Lieblings-Altbrauerei Königshof in Krefeld weitergebraut wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert