Studentenprojekt im Hause Rhenser 🎓

In den vergangenen 3,5 Monaten haben insgesamt 11 Studenten der Hochschule Koblenz bei uns in Rhens ihre Projektarbeit durchgeführt. Das Thema der angehenden Wirtschaftsingenieure lautete dabei: „Analyse der Pfand- und Leergutprozesse in der Getränkeindustrie am Beispiel Rhenser Mineralbrunnen“. Gemeinsam mit dem intern beauftragten fünf-köpfigen Projektteam konnten die Studenten die Prozesse bei uns durchleuchten und Verbesserungsvorschläge erarbeiten. Unter anderem ging es dabei um den Leergutkreislauf, Optimierungen interner Arbeitsprozesse, Betrachtung neuer System-Möglichkeiten und letztendlich um das Einsparpotential an den verschiedensten Stellen.

Wir sind dankbar, dass die Zusammenarbeit mit den Studenten und der FH Koblenz so reibungslos funktioniert hat und hoffen, dass die Studenten genauso viel von uns lernen konnten, wie wir von Ihnen. Man lernt nie aus und sollte die Rückmeldung von externer Seite jederzeit für voll nehmen und prüfen. Entsprechend werden wir uns die erarbeiteten Verbesserungsvorschläge zu Herzen nehmen und sehen, inwieweit diese Vorschläge im täglichen Prozessablauf integrier- und umsetzbar sind.